Apple veröffentlicht iOS 8 am 17. September

9. September 2014, 19:50
21 Postings

Fokus auf Fitness-Features mit neuer Health App

Nicht nur neue Hardware hat Apple am Dienstagabend aus dem Hut gezogen. Wie schon im Sommer zur WWDC angekündigt wurde, hat das Unternehmen auch sein mobiles Betriebssystem aktualisiert. iOS 8 ist ab 17. September verfügbar. Die neuen iPhones starten zwei Tage später.

Fitness

Im neuen Betriebssystem für iPhone und iPad werden die Daten von Gesundheits- und Fitness-Apps und -Zubehör über die Health App bereitgestellt. Dreh- und Angelpunkt ist hier das Healthkit, das Entwickler für ihre Anwendungen nutzen können. So können Nutzer auch Ärzten Zugriff auf ihre Daten geben. Im Vorfeld hat Apple dafür die Datenschutzrichtlinien nochmals festgeschraubt und die Weitergabe der Daten zu Werbezwecken untersagt.

iPhoto neu

Ebenfalls neu unter iOS 8: auf Sprachnachrichten kann man antworten, indem man das iPhone zum Ohr hält. In der Multitasking-Ansicht sind nun Kontakte integriert. iPhoto synchronisiert alle Aufnahmen quer über sämtliche iOS-Geräte und bietet neue Bildbearbeitungsfunktionen, die auch unter OS X Einzug halten. Über die Familienfreigabe können bis zu sechs Nutzer mit unterschiedlichen Apple-IDs Einkäufe von iTunes und App Store teilen. Vorausgesetzt sie verwenden die gleiche Kreditkarte.

Drittanbieter-Keyboards

Erweitert wurde auch die Spotlight-Suche. So werden nun Vorschläge, neue Points-of-Interests, Routen, Nachrichten, Apps aus dem App Store, Lieder aus iTunes und Beginnzeiten von Kinos in der näheren Umgebung angezeigt. Das virtuelle Keyboard soll Kontext-basierte Vorschläge während der Eingabe bieten. Wer die Apple-Tastatur jedoch nicht nutzen möchte, kann ab iOS 8 nun auch Apps von Drittanbietern installieren.

App Store

Über den App Store können nun mehrere Anwendungen in Bundles geladen werden, sofern die Entwickler das unterstützen. Außerdem kommen Video-Vorschauen auf die Apps. Neues für Entwickler: Apps können über neue APIs Daten austauschen. Metal und SceneKit sollen bessere Games ermöglichen. Zudem kann der Fingerprintsensor Touch-ID auch für Drittanbieter-Apps genutzt werden.

Kompatibilität

iOS 8 ist mit allen iPhone 5-Modellen kompatibel sowie mit dem 4S. Zudem kann es auf dem iPod Touch der fünften Generation, dem iPad 2, Retina-iPad, dem Air und den Mini-Modellen installiert werden. (Birgit Riegler, derStandard.at, 9.9.2014)

  • iOS 8 führt neue Fitness-Features und die Health App ein.
    foto: apple

    iOS 8 führt neue Fitness-Features und die Health App ein.

Share if you care.