ORF-TVthek: Serien und Filme neu als Livestream

9. September 2014, 13:02
30 Postings

Zu den rund 200 regelmäßigen Livestreams kommen 60 Kino- und Fernsehfilme sowie neue Serien dazu

Wien - Rechtzeitig vor dem Start des US-Streamingdienstes Netflix im deutschsprachigen Raum Mitte September erweitert der ORF das Angebot in seiner TVthek. Neu im Portfolio finden sich mehr als 60 europäische und internationale Kino- und Fernsehfilme sowie neue Serien, wie der ORF am Dienstag in einer Aussendung mitteilte.

Derzeit im Programm sind rund 200 regelmäßige Livestreams. Dazu zählen in erster Linie Informationssendungen, Magazine und Sportevents. Laut Angaben des ORF deckt die Plattform bereits mehr als 20 Prozent des ORF-1-Programms ab bzw. mehr als 60 Prozent des ORF-2-Programms, das als Livestream zur Verfügung steht.

Neu

Zu den TV-Produktionen, die in den kommenden Monaten auch online oder mobil live mitverfolgt werden können, gehören etwa "Che - Revolution" (23. September), "Che - Guerilla" (25. September) und "Drive" (voraussichtlich 2014). Bis inklusive 2016 stehen laut derzeitigem Planungsstand außerdem unter anderen "Ziemlich beste Freunde", "All Is Lost", "Love Is All You Need", "Der Butler", "The Call", "Silver Linings", "Coco Chanel", "Safe Haven", "Olympus Has Fallen" und "Dallas Buyers Club" in der TVthek.

Zu den deutschsprachigen Produktionen gehören zum Beispiel "Der Bulle von Tölz" oder "Sturm der Liebe". Ein Schwerpunkt im Angebot sollen Kinderfilme und -serien sein. Laut ORF entfielen von August 2013 bis Juli 2014 pro Monat 15 Prozent (2,4 Mio.) aller Videoabrufe auf der ORF-TVthek auf Livestreams. Erst kürzlich bekam der ORF das Okay der Medienbehörde für die Vermarktung der TVthek. (red, derStandard.at, 9.9.2014)

  • Der ORF erweitert das Angebot seiner TVthek.
    foto: screenshot/orftvthek

    Der ORF erweitert das Angebot seiner TVthek.

Share if you care.