Prozess um Tod von Schönheitschirurg Gsell in Nürnberg gestartet

9. September 2014, 12:00
13 Postings

Zweitangeklagter kam freiwillig ins Gericht - Mann war bei letzter Verhandlung ferngeblieben

Nürnberg - Elf Jahre nach dem Tod des Nürnberger Schönheitschirurgen Franz Gsell wird der Fall nun vor Gericht aufgerollt. Zwei Männer müssen sich seit Dienstag vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten. Die Anklage gegen die 38 und 45 Jahre alten Angeklagten lautet auf schweren Raub und gefährliche Körperverletzung mit Todesfolge.

Einer der Männer saß in Untersuchungshaft, der andere erschien überraschenderweise freiwillig zum Prozessbeginn. Ihm wurde zunächst der gegen ihn verhängte Haftbefehl eröffnet.

Laut Anklage waren die Männer am 5. Jänner 2003 bei Gsell eingebrochen und forderten Geld und Wertgegenstände. Sie sollen den 76 Jahre alten Chirurgen bei dem Überfall mehrmals geschlagen haben. Der Mediziner starb demnach zwei Monate später an seinen schweren Verletzungen. (APA, 9.9.2014)

  • Franz und Tatjana Gsell auf einem undatierten, 2004 veröffentlichten Foto.
    foto: epa/eduard weigert

    Franz und Tatjana Gsell auf einem undatierten, 2004 veröffentlichten Foto.

Share if you care.