Briten errichten Ebola-Behandlungszentrum in Sierra Leone

8. September 2014, 17:55
1 Posting

Britisches Militär und Fachleute wollen Ebola-Behandlungszentrum mit 62 Betten bauen

Freetown/Conakry/Lagos - Das britische Militär will gemeinsam mit Fachleuten ein Ebola-Behandlungszentrum mit 62 Betten in Sierra Leone einrichten. Noch in dieser Woche sollten Experten an den künftigen Standort nahe der Hauptstadt Freetown reisen, teilte die Regierung am Montag in London mit.

Damit reagiert Großbritannien auf eine Aufforderung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Regierung von Sierra Leone, bei der Bekämpfung des tödlichen Virus zu helfen. Das Zentrum soll mit 50 Betten für Ebola-Patienten und zwölf Betten für die spezielle Behandlung von Ärzten, Pflegern und freiwilligen Helfern ausgestattet werden. Nach Angaben der (WHO) sind allein in den drei am schwersten betroffenen Ländern Guinea, Liberia und Sierra Leone bereits mehr als 2.000 Menschen an Ebolagestorben. (APA/dpa, 8.9.2014)

Share if you care.