"Positives": Peindl kehrt mit "Die Meinungsmacher" zu Puls 4 zurück

8. September 2014, 16:12
3 Postings

Ab 22. September um 19.40 Uhr auf Puls 4 - Video-Plattform "Reporter 24" setzt auf Bürgerjournalismus

Wien - Im Sommer hat Moderator Jürgen Peindl seinen Abschied von Puls 4 bekannt gegeben, Ende September gibt es nun ein Comeback an seiner alten Wirkstätte: Mit "Die Meinungsmacher" will Peindl von Montag bis Freitag um 19.40 Uhr auf "positive Nachrichten aus Österreich" setzen, wie ihn die "Kronen Zeitung" am Montag zitiert. Als zweites Projekt hat er die Video-Plattform "Reporter 24" in Planung.

"Es geht um gute Nachrichten für Österreich", unterstrich Peindl im Gespräch mit der APA seine Beweggründe. Mit eigener Produktionsfirma und einem Team von zehn Personen wird er das rund sechsminütige Format, für das er den Sendeplatz bei Puls 4 gekauft hat, gestalten. "Es gibt viele Themen, die wirklich von Relevanz sind, vom Kindergeld über Bildung bis zu Gesundheit." Aufgrund aktueller Krisen würden diese aber kaum Platz in der Berichterstattung finden. Dem will Peindl mit einer "serviceorientierten und bürgernahen" Sendung gegensteuern.

Eigenes Produktionsstudio

Finanziert werde "Die Meinungsmacher" mit einem Werbespot jeweils vor und nach der Sendung, wobei auch Product Placement nicht ausgeschlossen sei. Peindl spricht diesbezüglich von "Kooperationen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten". Produziert wird wiederum im eigenen Studio, das derzeit entsteht. "Dadurch sind wir komplett autonom", betonte der Moderator. Für Puls 4 sei dies zudem eine gute Ergänzung im Portfolio, alles sei "in bestem Einvernehmen" mit Senderchef Markus Breitenecker entstanden.

Einen anderen Zugang zum Nachrichtengeschehen verfolgt Peindl auch mit "Reporter 24", das am Donnerstag (18.40 Uhr) on air geht. Auf einer dazugehörigen Website können User selbst gedrehte Videos hochladen, kommentieren und liken, und somit Bürgerjournalismus mit den Mitteln sozialer Netzwerke betreiben. Pro Woche werden drei Videos ausgewählt und donnerstags auf Puls 4 gezeigt. "Diese Woche stellen wir das Ganze vor, um Lust darauf zu machen." Jene Videos, die es ins Fernsehen schaffen, werden mit 500, 250 und 100 Euro prämiert. (APA, 8.9.2014)

Share if you care.