Violinist Luka Kusztrich ist "Bank Austria Artist of the Year"

8. September 2014, 13:01
posten

Auszeichnung soll unter anderem eine CD-Produktion finanzieren

Wien - Der Wiener Violinist Luka Kusztrich ist "Bank Austria Artist of the Year" für das Jahr 2015. Die Auszeichnung wird am Mittwoch im Rahmen der Label Night der Vienna Music Group im Wiener Radiokulturhaus vergeben, wo Kusztrich neben dem Trio Fidelio, dem Duo Xu-Krenn sowie Martin Rummel und Eric Lamb sein Können unter Beweis stellt. Das teilte die Sponsorbank am Montag in einer Aussendung mit.

Die Auszeichnung, die stets gegen Jahresende verliehen wird, soll dem prämierten Künstler oder Ensemble nicht nur eine CD-Produktion finanzieren, sondern auch ein Jahr lang ermöglichen, sich dem Publikum bei Konzerten, Kampagnen und Workshops zu präsentieren. Zu den vergangenen Preisträgern zählten u.a. die Flötistin Petra Stump, die Sängerin Maja Osojnik, das Saxofonquartett Mobilis sowie zuletzt der Klarinettist Benjamin Feilmair.

Kusztrich wurde 1991 geboren und studierte nach der Matura am Musikgymnasium Neustiftgasse bei Dora Schwarzberg an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien sowie seit Oktober 2012 bei Gerhard Schulz. Er gewann bereits mehrere Wettbewerbe, u.a. "Prima la Musica" 2006. Als Solist konzertierte er mit dem Wiener Neustädter Jugendorchester ebenso wie mit den Universitätsorchestern von Nigata und Nagasaki. 2012 war er Stimmführer und Konzertmeister des Webern Symphonie Orchesters sowie Akademist in Ossiach, 2014 wirkte er als Bühnenmusiker bei den Salzburger Festspielen mit. (APA, 8.9.2014)

Share if you care.