Drei Deutsche wegen Terrorverdachts in Haft

8. September 2014, 12:05
6 Postings

Sollen sie sich in Somalia der radikal-islamischen Al-Shabaab-Miliz angeschlossen haben - Festnahme nach ihrer Rückkehr aus Kenia am Frankfurter Flughafen

Berlin - Drei unter Terrorismusverdacht stehende Deutsche sind am Samstag am Frankfurter Flughafen festgenommen worden. Eine Sprecherin der Generalbundesanwaltschaft sagte am Montag, die Männer seien nach ihrer Rückkehr aus Kenia von Beamten des Bundeskriminalamts in Gewahrsam genommen und am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt worden.

Ihnen werde die Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung und die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen. So sollen sie sich in Somalia der radikal-islamischen Al-Shabaab-Miliz angeschlossen haben. Hinweise auf konkrete Anschlagspläne oder -vorbereitungen in Deutschland gebe es nicht.

Die Al-Shabaab-Miliz will ihre eigene, strikte Auslegung des islamischen Rechts in Somalia durchsetzen. Auch in Kenia hat sie mehrfach Anschläge verübt. Der bisherige Anführer der Gruppe kam vergangene Woche bei einem US-Luftangriff ums Leben. Al-Shabaab hat dafür Rache geschworen und Scheich Ahmad Umar Abu Ubaidah zum neuen Chef erkoren. Zugleich bekräftigte sie ihre Verbundenheit zur Extremisten-Organisation Al-Kaida. (APA, 8.9.2014)

Share if you care.