Wiener Forscher wird Präsident der Europäischen Seismologischen Kommission

8. September 2014, 11:49
2 Postings

Wolfgang Lenhardt, Leiter der Abteilung für Geophysik an der ZAMG, wurde zum neuen ESC-Präsidenten gewählt

Wien - Der Wiener Erdbebenforscher Wolfgang Lenhardt von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) wurde zum neuen Präsidenten der Europäischen Seismologischen Kommission (ESC) gewählt. Er ist der erste Österreicher in diesem Amt, wie die ZAMG auf ihrer Homepage mit.

Lenhardt leitet die ZAMG-Abteilung für Geophysik, zu der auch der Österreichische Erdbebendienst gehört. Er repräsentiert Österreich bereits seit 22 Jahren in der ESC.

Ziel der 1951 gegründeten Kommsission ist die Förderung der Wissenschaft der Seismologie in Europa und den Mittelmeerländern. Die ESC gehört zur weltweiten "International Association for Seismology and Physics of the Earth Interior" (IASPEI). (APA, 8.9.2014)

Share if you care.