Auf ein Kebab von der Schweinsrippe

Ansichtssache16. September 2014, 16:15
22 Postings

Wo wir gerade bei Döner und Dürüm waren - da wird es Zeit für ein ganz anderes "Kebab". Ja, mit zwei B. Ist ein Zitat. Von der Speisentafel des Borda Berri. Dort stand es auch unter Anführungszeichen, also bräuchte ich hier eigentlich vier - aber wie sieht denn das aus?

Das "Kebab" in unserer Pintxos-Bar kommt von der Schweinsrippe, ist saftig-fett und - ein schöner Anfang für drei Tage Tour durch die vermutlich besten Pintxos-Bars von San Sebastian. Zumindest durch einige davon - und zumindest, soweit die etwas ausgedehnteren Essen im Akelarre und bei Martin Berasategui es zuließen.

Hier also Teil 1 des Häppchenjournalismus, Abteilung Best of Baskenland - Tipps freundlicherweise und kundig vorausgewählt vom Guardian:

Bild 1 von 13
foto: harald fidler

Clash of Cultures, quasi: "Kebab" von der Schweinerippe im Borda Berri - für 3,50 Euro. Exakt so wenig kostet auch ein mittelprächtiges Dürüm in Wien. Die Anreise nach San Sebastian alias Donostia ist halt ein bisschen aufwändiger.

weiter ›
Share if you care.