Deutsches Wohnmobil auf Tauernautobahn explodiert

8. September 2014, 08:47
34 Postings

Vierköpfige Urlauberfamilie blieb unverletzt - Fahrzeugbrand brachte Treibstofftank und Propangasflaschen zur Explosion - Trümmer flogen auf Gegenfahrbahn

Spittal/Drau - Ein Wohnmobil einer deutschen Urlauberfamilie ist in der Nacht auf Montag auf der Tauernautobahn (A 2) in Kärnten explodiert. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand. Die 36 Jahre alte Lenkerin, ihr 38-jähriger Ehemann sowie ihre zwei Kinder (drei und sechs Jahre) konnten das Fahrzeug rechtzeitig verlassen.

Die Deutsche - sie war in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs - bemerkte knapp vor 22.00 Uhr auf der Höhe Krems (Bezirk Spittal) Brandgeruch und lenkte das Wohnmobil auf den Pannenstreifen. Daraufhin brachte sie ihre Familie aus dem Fahrzeug, das wenig später komplett in Flammen stand. Schließlich explodierten der Treibstofftank sowie zwei Propangasflaschen. Durch die Explosion wurden Trümmer auf die Gegenfahrbahn und über die Fahrbahnbegrenzungen der Autobahn geschleudert.

Der Brand wurde schließlich von Einsatzkräften der Feuerwehren Gmünd, Rennweg und Kremsbrücke gelöscht. Das Wohnmobil wurde völlig zerstört. (APA, 8.9.2014)

Share if you care.