Niederösterreichische Gemeinderatswahlen 2015 am 25. Jänner

7. September 2014, 17:11
26 Postings

Termin wird am Dienstag von Landesregierung beschlossen

St. Pölten - Die niederösterreichischen Gemeinderatswahlen 2015 finden am 25. Jänner statt, teilte der für Gemeinden zuständige Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka (ÖVP) in einer Aussendung am Sonntag mit. Der Termin wird am Dienstag in einer Sitzung der Landesregierung beschlossen.

Niederösterreich zählt 573 Gemeinden. Von den vier Statutarstädten wählt Wiener Neustadt traditionell beim allgemeinen Termin mit, St. Pölten, Krems und Waidhofen a.d. Ybbs nicht. "Der Wahltermin ist ein deutliches Zeichen dafür, dass wir nach einem kurzen und sparsamen Wahlkampf rasch die Arbeit für Niederösterreich und unsere Gemeinden und ihre Bürgerinnen und Bürger fortsetzen wollen", betonten Sobotka, Landeshauptmann-Stellvertreterin Karin Renner (SPÖ) und die Präsidenten der Gemeindevertreterverbände, Alfred Riedl (ÖVP) und Rupert Dworak (SPÖ).

Bei den Gemeinderatswahlen am 14. März 2010 hatten die ÖVP und ihr nahe Listen 51,51 Prozent der Stimmen, die SPÖ und Listen 33,76 Prozent erreicht. Jeweils ebenfalls samt Listen waren auf die FPÖ 5,96 Prozent und auf die Grünen 3,43 Prozent entfallen. "Sonstige" hatten 5,34 Prozent erreicht. Von den damals 11.669 Mandaten im Land gingen 6.743 an die ÖVP, 3.731 an die SPÖ, 478 an die FPÖ, 210 an die Grünen und 507 an "sonstige Listen".

Die Wahlbeteiligung vor fünf Jahren betrug 71,6 Prozent. 1,467.086 Bürgerinnen und Bürger waren stimmberechtigt. (APA, 7.9.2014)

Share if you care.