Somalischer Geheimdienstchef entlassen

7. September 2014, 17:05
posten

Wegen Gängelung der Presse - Zwei unabhängige Radiosender waren geschlossen worden

Mogadischu - Die somalische Regierung hat Geheimdienstchef Abdullahi Mohamed Sanbalooshe nach nur einem Monat Amtszeit entlassen. Hintergrund war dessen Vorgehen gegen Regierungskritiker und Medienvertreter, wie die Nachrichtenagentur dpa am Sonntag aus Regierungskreisen in Mogadischu erfuhr.

Kurz vor der Entlassung Sanbalooshes waren zwei unabhängige Radiosender geschlossen worden. Drei in diesem Zusammenhang festgenommene Journalisten kamen später wieder frei.

Die Entscheidung sei einstimmig getroffen worden, sagte ein Regierungssprecher am Sonntag der dpa. "Er war nicht in der Lage, seine Aufgaben ordnungsgemäß zu erfüllen", sagte der Sprecher, ohne Einzelheiten zu nennen. Nachfolger soll nun der bisherige Stellvertreter Mohamed Abdullahi Haamud werden. (APA, 7.9.2014)

Share if you care.