Android Wear: Systemupdate verbessert Navigation

7. September 2014, 11:47
posten

Wird bereits an bestehende Smartwatches ausgeliefert - Version 2.0 soll Mitte Oktober kommen

Vor wenigen Tagen hatte Google in einem Interview durchklingen lassen, dass für dieses Jahr noch mehrere Updates für Android Wear geplant sind, nun löst man einen Teil dieses Versprechens bereits ein: Seit kurzem wird Android 4.4W.1 an die Samsung Gear Live verteilt, wie Android Police aufgespürt hat.

Navigation

Das Update konzentriert sich dabei vor allem auf die Verbesserung der Navigationsfähigkeiten. So kann nach eine Sprachanfrage nun zwischen verschiedenen Zielorten gewählt werden, etwa wenn es von einem Geschäft mehrere Filialen gibt. Zudem lässt sich die Art der geplanten Fortbewegung individuell festlegen, je nachdem ob man gerade per Auto, Rad oder doch zu Fuß unterwegs ist. Darüber hinaus informiert Android Wear jetzt durch ein Vibrieren rechtzeitig vor jeder notwendigen Abbiegung.

Ebenfalls neu in Android 4.4W1 sind Verbesserungen beim Stellen eines Weckers. Damit lassen sich jetzt auch von der Smartwatch aus regelmäßig wiederholende Alarme einstellen. Neben der Gear Live wird das aktuelle Update bereits an die Moto 360 verteilt, eine Aktualisierung für die LG G Watch dürfte angesichts bisheriger Erfahrungen bald folgen.

Ausblick

Unterdessen hat Google in einem Blogeintrag erste Informationen zu kommenden Updates bekanntgegeben. So soll schon bald eine weitere neue Version folgen, die es - wie berichtet - ermöglicht Musik per Bluetooth-Headset direkt von der Smartwatch wiederzugeben. Wer also etwa Laufen geht, muss dann für diese Aufgabe das Smartphone nicht mitnehmen. Dazu passend soll die Unterstützung für GPS-Sensoren nachgereicht werden. In einem weiteren Update sollen dann endlich die offiziellen Schnittstellen für die Entwicklung alternativer Uhrendesigns nachgereicht werden.

Android Wear 2.0

Derweil berichtet Android Police, dass Google derzeit für Mitte Oktober ein großes Update auf Android Wear 2.0 anvisiert. Unklar bleibt, ob es sich dabei bereits um die von Google in der Vergangenheit bereits angekündigte Aktualisierung auf Android L als Basis handeln wird. In einem Interview mit dem Wall Street Journal betont Google jedenfalls, dass die Verbesserung der - viel kritisierten - Akkulaufzeit von Android-Wear-Smartwatches einen wichtigen Fokus der Entwicklung darstellt. (apo, derStandard.at, 7.9.2014)

  • Die Moto 360 erhält das aktuelle Update direkt zum Marktstart.
    foto: jeff chiu / ap

    Die Moto 360 erhält das aktuelle Update direkt zum Marktstart.

Share if you care.