Historischer Kalender - 6. September

6. September 2014, 00:00
posten

394 - Mit seinem Sieg über Eugenius, den widerrechtlich eingesetzten weströmischen Kaiser, in der Schlacht bei Aquileia vereint der oströmische Kaiser Theodosius I. (der Große) die beiden Teile des Imperiums. (Nach seinem Tod 395 wird das Römische Reich zwischen seinen Söhnen Honorius und Arcadius endgültig geteilt.)

1634 - In der Schlacht von Nördlingen unterliegen die Schweden und der mit ihnen verbündete protestantische Heilbronner Bund den Truppen der katholischen Liga.

1689 - Im Vertrag von Nertschinsk regeln Russland und China ihre Grenzprobleme.

1839 - In Zürich wird die liberale Kantonsregierung durch die Bauern gestürzt ("Züriputsch").

1914 - Beginn der Schlacht an den Masurischen Seen (bis 15.09.). Generaloberst Paul von Hindenburg schlägt die russische Njemen-Armee, die Ostpreußen unter schweren Verlusten räumen muss.

1914 - Beginn der serbischen Offensive an der unteren Save, die bis Jänner 1915 dauert.

1919 - Die Nationalversammlung in Wien stimmt unter feierlichem Protest der Unterzeichnung des Friedensvertrages von Saint-Germain-en-Laye mit den Siegermächten des Ersten Weltkriegs zu.

1939 - In Polen werden Krakau und Kielce von deutschen Truppen besetzt.

1944 - Im Westen müssen die deutschen Truppen Gent und Lüttich aufgeben, sowjetische Verbände erobern Turnu-Severin und erreichen am "Eisernen Tor" die rumänisch-jugoslawische Grenze.

1979 - In Peking kann die UNDP als erste Organisation der Vereinten Nationen ihr Büro eröffnen.

1979 - Eine Explosion, bei der ein Kind ums leben kommt, führt in Hamburg zur Aufdeckung eines Giftskandals: Auf dem Gelände der Firma Stoltzenberg lagern mehr als 100 Tonnen Munition und chemische Kampfstoffe.

1984 - Der sowjetische Generalstabschef, Marschall Ogarkow, wird abgelöst und durch Marschall Achromejew ersetzt.

1994 - Haider erklärt, die repräsentative Demokratie sei überholt, er erntet dafür aus allen anderen Parteien heftige Kritik.

1999 - In Osttimor gerät die Lage nach Massakern pro-indonesischer Milizen außer Kontrolle.


Geburtstage:

Moses Mendelssohn, jüd. Philosoph (1729-1786)

Felix Salten, öst.-US Schriftsteller (1869-1945)

Thomas Dekker, niederl. Radrennfahrer (1984- )


Todestage:

Erwin Scharf, ehem. KPÖ-Cheftheoretiker (1914-1994)

Luciano Pavarotti, ital. Tenor (1935-2007)


(APA, 6.9.2014)

Share if you care.