Ritualisiertes Feilschen um Kommastellen

5. September 2014, 17:50
2 Postings

Die Termine in der Übersicht

Wien - Über den sogenannten "Nürnberger-Zuschlag", wie Zuschläge auf Zeitguthaben heißen, die binnen Jahresfrist nicht konsumiert wurden, soll bei der diesjährigen Herbstlohnrunde für rund 180.000 Metaller und Industrieangestellte ausnahmsweise nicht verhandelt werden. Diese "erweiterte Bandbreite" soll erst nach den Kollektivvertragsverhandlungen (KV) der sechs Metall-Fachverbände in eigenen Arbeitszeitverhandlungen begraben werden.

Ob das Arbeitsstillstand und -kampf wie im Vorjahr obsolet macht, bleibt abzuwarten. Die Termine des ritualisierten Feilschens:

  • Maschinen/Metallindustrie Forderungsübergabe und Start der Verhandlungen am 25. September, zweite Verhandlungsrunde am 7. Oktober.
  • Fahrzeugindustrie Erste Verhandlungsrunde am 15. Oktober (Vormittag), Fortsetzung am 31. Oktober 2014.
  • Bergbau und Stahlindustrie Erste Verhandlungsrunde am 15. Oktober (Nachmittag), Fortsetzung am 3. November.
  • Gas-/Wärmeerzeuger Beginn der Lohnrunde am 17. Oktober, Fortsetzung zehn Tage später.
  • Nicht-Eisen-Metalle Verhandlungsstart am 20. Oktober, zweiter Termin am 5. November.
  • Gießereien 20. und 31. Oktober. (ung, DER STANDARD, 6.9.2014)
Share if you care.