Wettkampf der Mars-Rover

5. September 2014, 16:23
8 Postings

Studierende aus Polen, Indien, Ägypten und Kolumbien lassen ihre Entwicklungen in verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten

Warschau - Studierende aus vier Ländern sind am Freitag in Polen zusammengekommen, um bei einem Wettbewerb einen Einsatz von Erkundungs-Robotern auf dem Mars zu simulieren. Bei der European Rover Challenge rollen bis zum Sonntag selbst gebaute Roboter stilecht über roten Sand, den die Organisatoren für den Bewerb aufgeschüttet haben.

Teams aus Polen, Indien, Ägypten und Kolumbien nehmen an dem Wettbewerb teil, den die polnische Mars-Gesellschaft, ein Ableger der internationalen Mars-Gesellschaft, organisiert. Auf dem simulierten Mars-Boden in Checiny müssen die Fahrzeuge bis Sonntag bestimmte Aufgaben erfüllen, darunter die Rettung eines verletzten Astronauten und die Entnahme von Bodenproben.

Die Forschungsgruppe um Szymon Dzwonczyk von der Polytechnischen Hochschule in Breslau hatte im vergangenen Jahr mit einem Vorgängermodell des nun zum Einsatz kommenden "Scorpio 4" den zweiten Platz bei der University Rover Challenge gewonnen, die von der US-Weltraumbehörde NASA in der Wüste von Nevada organisiert wurde. Anders als beim NASA-Wettbewerb ist die Veranstaltung in Polen für die Öffentlichkeit zugänglich. (APA/red, derStandard.at, 5. 9. 2014)

Share if you care.