Hoffnung auf österreichische Medaillen bei der Kletter-WM

8. September 2014, 12:16
posten

In Gijon geht es bis Sonntag um die Medaillen im Vorstieg, Speedkleetern und bei den Paraclimbern

Diese Woche wird im spanischen Gijon die Weltmeisterschaft im Sportklettern ausgetragen. Österreichs Kletterer dürfen sich zumindest im Vorstieg berechtigte Hoffnungen auf Edelmetall machen. Jeweils vier Athleten stellt der ÖWK bei den am Mittwoch (Männer) und Freitag (Frauen) beginnenden Qualifikationswettkämpfen in der „Königsdisziplin“ an den Start. Die Medaillenentscheidungen fallen am Sonntag. Im Vorstieg gilt es, auf einem technisch anspruchsvollen Kurs möglichst hoch zu klettern.

Zum engsten Favoritenkreis zählen der Weltcup-Führende und Titelverteidiger von 2012 Jakob Schubert (zum derStandard.at-Interview) und die Weltcup-Zweite und Bronzemedaillen-Gewinnern von 2011 Magdalena Röck.

Frischer Speed-Weltrekord

Im spektakulären K.O.-Bewerb der Speedkletterer (Quali ab Dienstag, Finale am Freitag) fiel erst vor wenigen Tagen im italienischen Arco ein neuer Männer-Weltrekord. Der Tscheche Libor Hroza kletterte die genormt 15 Meter hohe Wand in 5,73 Sekunden hoch.

Die beiden für den ÖWK antretende jungen Frauen haben nur Außenseiterchancen, bei den Männern fehlt ein heimischer Beitrag ebenso, wie bei den gleichzeitig ausgetragenen Weltmeisterschaften der Paraclimber.

Keine Medaillen beim Bouldern

Erstmals fand sich kein Veranstalter, der mit Vorstieg, Speed und Bouldern alle drei Hauptbewerbe austragen wollte. Die Boulderer trugen ihre Titelkämpfe deshalb schon Ende August in München aus. Österreichs sonst starkes Team ging dabei leer aus. Gold ging an den Tschechen Adam Ondra und die Deutsche Juliane Wurm. 2016 und 2018 (in Innsbruck) werden die Weltmeisterschaften wieder gemeinsam ausgetragen. (tsc, derStandard.at, 8.9.2014)

Webtipp: Alle Bewerbe der WM ab dem Semifinale werden auf der offiziellen Webseite live im Stream ausgestrahlt

  • Das Programm der Kletter-WM in Gijon zum Download (PDF)

    Download
Share if you care.