Argentinischer Rockstar Gustavo Cerati nach langem Koma gestorben 

5. September 2014, 12:05
3 Postings

55-Jähriger starb an Herzversagen - Lag vier Jahre lang im Koma

Buenos Aires - Der argentinische Rockstar Gustavo Cerati ist nach vierjährigem Koma in Buenos Aires gestorben. Der 55-jährige Musiker starb am Donnerstag an Herzversagen, sagte der Direktor des Klinikums, in dem Cerati lag, dem Nachrichtensender C5N. Der Sänger der Band "Soda Stereo" hatte 2010 bei einer Solo-Tournee einen schweren Gehirnschlag erlitten.

"Soda Stereo" war seit der Gründung 1982 bis zur Auflösung 1997 eine der populärsten Rockbands Lateinamerikas. "Nada personal" war einer der ersten Hits. Cerati begann anschließend eine ebenso erfolgreiche Solisten-Karriere, die ihm mit der CD "Fuerza Natural" (2009) mehrere Grammy-Latino-Preise einbrachte. (APA, 5.9.2014)

  • Gustavo Cerati bei seinem letzten Konzert in Caracas im Mai 2010.
    foto: reuters/stringer

    Gustavo Cerati bei seinem letzten Konzert in Caracas im Mai 2010.

Share if you care.