"Benny": Blog-Software Wordpress in Version 4.0 erschienen

5. September 2014, 11:18
5 Postings

Überarbeitete Medienverwaltung, leichtere Einbettungen, bessere Plugin-Suche

Die Wordpress Foundation hat die finale Version 4.0 ihres Blog-CMS Wordpress freigegeben. Sie trägt als Hommage an den Jazzmusiker David Goodman den Beinamen "Benny" und bringt eine Reihe Neuerungen und Verbesserungen mit.

Neben allgemeinen Bugfixes wurde nun eine Sprachauswahl bei der Installation des Systems implementiert. Ist für eine Sprache die entsprechende Sprachdatei noch nicht vorhanden, wird diese bei Auswahl automatisch heruntergeladen.

Automatische Einbettung

Geschraubt wurde auch an der Verwaltung und Einbindung von Medien. Hinterlegter Content ist nun schneller bearbeitbar, beim Anlegen neuer Einträge verwandeln sich nun YouTube-Links automatisch in ein eingebettetes Video. Unterstützt werden auch andere Videoplattformen, aber auch Tweets. Dies soll es erleichtern, im WYSIWYG-Editor bereits zu sehen, wie sich die Medien in den Inhalt einfügen.

Das Fenster des Editors passt sich nun außerdem an die Länge des Textes an, lässt dabei aber die Leiste mit den Formatierungswerkzeugen stets im Blickfeld.

Weitere Änderungen

Versprochen wird auch eine verbesserte Suche für die Plugin-Datenbank von Wordpress. Wer sein Blog mit neuen Features erweitern möchte, soll nun schneller ans Ziel finden. Auf technischer Ebene gab es ebenfalls Änderungen, etwa eine Aktualisierung der externen Bibliotheken TinyMCE (4.1.3), jQuery (1.11.1) und MediaElement (2.15).

Wordpress lässt sich via wordpress.com als Service nutzen, hierzu ist kein eigener Webspace erforderlich. Weiterhin ist natürlich auch der Eigenbetrieb möglich, das Installationspaket – bereits inklusive deutscher Sprachdatei – kann über die deutschsprachige Wordpress-Website bezogen werden. (gpi, derStandard.at, 05.09.2014)

Links

Wordpress (de)

  • Wordpress 4.0 ist da.
    foto: wordpress

    Wordpress 4.0 ist da.

Share if you care.