Erfolge für Caps und VSV

4. September 2014, 22:22
48 Postings

Wiener gewinnen in Oslo, Villacher in der Stadthalle gegen Briancon

Oslo/Villach - Der Villacher SV und die Vienna Capitals haben am Donnerstag in der dritten Runde der Champions Hockey League volle Erfolge gefeiert. Der VSV siegte gegen das Gruppe-C-Schlusslicht Briancon Diables Rouges basierend auf einem Doppelschlag in Minute eins 4:1 (2:0,2:1,0:0), die Capitals setzten sich in Gruppe B bei Vaalerenga Oslo 2:1 (0:0,1:1,1:0) durch.

In Villachs Stadthalle stand es nach 40 Sekunden 2:0. Lammers traf nach 15 Sekunden, 25 Sekunden später schlug Fortier zu. Mit dieser Führung und dem Selbstvertrauen aus dem 2:1-Sieg bei den Franzosen ließen sich die Kärntner den Sieg nicht mehr nehmen. Santorelli (28.) und noch einmal Lammers (36.) erhöhten auf 4:0, mehr als das Anschlusstor durch Balsamo (38.) gelang den Gästen nicht mehr. Die Villacher liegen damit mit sechs Punkten an dritter Stelle der Tabelle, allerdings punktegleich mit Servette Genf und Frölunda Göteborg. Am Sonntag geht es in Göteborg weiter.

Die Capitals lachen nach dem dritten Sieg im dritten Spiel von der Tabellenspitze. Die zunächst überlegenen Norweger gingen durch Verteidiger Bonsaksen (25.) zwar in Front, doch Foucault gelang der Ausgleich (30.). Bei drei danach eingehandelten Unterzahlspielen lag der abermalige Rückstand in der Luft. Doch entgegen dem Spielverlauf erzielte Puschnik nach Assist von Schlacher den Siegestreffer der Caps (49.).

Coach Tom Pokel schrieb den Sieg auch dem Rückstand zu. "Erst danach waren wir für dieses Spiel bereit. Das Gute ist, dass wir wie schon gegen Stavanger einen Rückstand drehen konnten und damit Selbstvertrauen für derartige Spielsituationen sammelten." Für das Match am Samstag bei Färjestad forderte der Trainer jedoch eine Steigerung.

Die elf Gruppensieger und die besten fünf Gruppenzweiten erreichen das Play-off. (APA, 4.9.2014)

Eishockey-Ergebnisse von Drittrunden-Spielen der Champions Hockey League vom Donnerstag:

Gruppe B:

Vaalerenga Oslo - Vienna Capitals 1:2 (0:0,1:1,0:1)
Oslo. Tore: Bonsaksen (25.) bzw. Foucault (30.), Puschnik (49.). Strafminuten: 6 bzw. 14 plus 10 Disziplinar Lakos

Gruppe C:

Villacher SV - Briancon Diables Rouges 4:1 (2:0,2:1,0:0)
Villacher Stadthalle, 3.014. Tore: Lammers (1.,36.), Fortier (1.), Santorelli (28.) bzw. Balsamo (38.). Strafminuten: 14 bzw. 16

Share if you care.