Besiedelungsphase der Seestadt Aspern beginnt

4. September 2014, 14:56
10 Postings

Die Bewohner der Baugruppe JAspern sind die ersten Siedler auf dem ehemaligen Flugfeld. Bis Jahresende werden insgesamt 420 Wohnungen übergeben

Jetzt wird es ernst in der Seestadt Aspern: Die rund 50 Bewohner der Baugruppe JAspern läuteten heute die Besiedelungsphase des Wiener Stadterweiterungsgebietes ein und bezogen ihre 18 Eigentumswohnungen auf dem Baufeld D13. Dort wurden sie von Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (SPÖ), der Donaustädter Gemeinderätin Muna Duzdar (SPÖ) und dem Stadtteilmanagement Seestadt Aspern begrüßt.

Zwar ist die Seestadt derzeit noch recht leer, aber das Gebäude ist immerhin über die asphaltierte Maria-Tusch-Straße gut zu erreichen, heißt es in einer Aussendung von Ludwig.

900 Menschen bis Jahresende

Lange werden die Bewohner von JAspern außerdem nicht alleine sein. 420 Wohneinheiten sollen heuer noch übergeben werden. 354 Wohneinheiten entstehen aus der Wohnbauinitiative bis Oktober bzw. Dezember. Auch die Baugruppe B.R.O.T. wird gegen Jahresende direkt neben der Baugruppe JAspern einziehen. Somit werden insgesamt rund 900 Menschen mit Jahresende in der Seestadt wohnen.

Derzeit wird an insgesamt 3.000 Wohneinheiten gebaut. Bis 2030 werden auf dem 240 Hektar großen Areal der Seestadt 10.500 Wohnungen für 20.000 Bewohner errichtet. (red, derStandard.at, 4.9.2014)

  • Begrüßungskomitee: Gemeinderätin Muna Duzdar und Wohnbaustadtrat Michael Ludwig mit zwei Bewohnern.
    foto: pid/w. schaub-walzer

    Begrüßungskomitee: Gemeinderätin Muna Duzdar und Wohnbaustadtrat Michael Ludwig mit zwei Bewohnern.

Share if you care.