Chinas Suchmaschinenriese stellte "smarte Essstäbchen" vor  

4. September 2014, 13:28
6 Postings

Stäbchen sollen erkennen können, wenn schlechtes Öl erwendet wurde

Peking - Die chinesische Internetfirma Baidu hat mit Sensoren ausgestattete Essstäbchen vorgestellt, die vor verseuchten Lebensmitteln warnen sollen. Die Prototypen der "smarten Essstäbchen" sollen erkennen können, wenn schlechtes Öl für die Zubereitung von Speisen verwendet wurde, wie ein Sprecher des Suchmaschinen-Betreibers am Donnerstag auf Anfrage sagte.

Lebensmittelskandale in China

Die Batteriebetriebenen Stäbchen sollen zudem den PH-Wert von Wasser, die Temperatur und den Gehalt von Zucker in Früchten bestimmen können. Baidu machte zunächst keine Angaben zum Verkaufsstart oder Preis der Stäbchen. Seit Jahren erschüttern immer wieder Lebensmittelskandale China. (APA, derStandard.at, 4.9.2014)

  • Einen Verkaufsstart nannte die Firma.
    foto: gero breloer/ap/dapd

    Einen Verkaufsstart nannte die Firma.

Share if you care.