Musikindustrie lässt Kim Dotcoms Gratisalbum löschen

4. September 2014, 12:05
53 Postings

Der Löschantrag zeige, wie ungenau Rechteinhaber ihre Hausaufgaben erledigten, so Kim Dotcom

Kim Dotcom ist vieles: Ebenso umstritten wie schillernd, Parteigründer; vor allem aber als Gründer der Filesharing-Seiten MegaUpload und Mega berühmt – und in der Musikindustrie gefürchtet. Nebenbei ist er aber auch noch Musiker, hat Anfang 2014 ein Album namens "Good Times“ veröffentlicht, das er gratis zum Download auf Mega bereitstellte.

Ungenaue Anträge

Wohl unabsichtlich hat die Musikindustrie nun eine Sperre des Albums wegen Urheberrechtsdelikten verlangt, berichtet Torrentfreak. Für die Filesharing-Plattform Anlass zur Häme: „Da sieht man, wie ungenau die Musikindustrie ihre Sperranträge vorbereitet“, wird ein Mega-Sprecher zitiert. Insgesamt erhalte die Plattform aber deutlicher weniger Sperranträge als erwartet. (fsc, derStandard.at, 4.9.2014)

  • Anfang des Jahres veröffentlichte Kim Dotcom sein Gratis-Album
    foto: pressefoto/kim.com

    Anfang des Jahres veröffentlichte Kim Dotcom sein Gratis-Album

Share if you care.