George Clooney dreht Film über britischen Abhörskandal

4. September 2014, 11:56
posten

Drehstart für Tarantino-Western "The Hateful Eight" im Jänner - "Hercules"-Star Dwayne Johnson wird zu Black Adam

Los Angeles - Hollywood-Star George Clooney (53) macht den Skandal um illegale Abhörpraktiken bei Zeitungen des Murdoch- Imperiums zu seinem nächsten Regie-Projekt. Der geplante Film des Sony Studios basiert auf dem Buch "Hack Attack" des britischen Journalisten Nick Davies, wie US-Branchenblätter am Mittwoch berichteten.

Davies deckte auf, dass Reporter der britischen Boulevardzeitung "News of the World" des Medienunternehmers Rupert Murdoch illegale Abhör- und Bestechungsmethoden nutzten, um an Informationen von Prominenten, Politikern und Privatpersonen zu kommen.

"Nick ist ein mutiger und hartnäckiger Reporter und wir sehen es als eine Ehre an, sein Buch zu verfilmen", zitierte der "Hollywood Reporter" aus einer Mitteilung von Clooney. Es gehe um Korruption, Lügen und Bestechung auf höchster Ebene, führte der Schauspieler und Regisseur weiter aus. Der Drehstart ist für 2015 geplant.

Tarantino-Western soll 2015 in die US-Kinos kommen

Quentin Tarantino will seinen Western "The Hateful Eight" im kommenden Jahr in die US-Kinos bringen. Das gaben die Produzenten Harvey und Bob Weinstein in einem Statement bekannt, aus dem US-Medien am Mittwoch (Ortszeit) zitierten. "Wir wissen, dass der Film innovativ, frech und natürlich lustig sein wird - wie alle Quentin-Projekte in der Vergangenheit." Die Dreharbeiten sollen im Jänner starten.

Der oscarprämierte Filmemacher ("Pulp Fiction", "Django Unchained") hatte zunächst Abstand von dem Projekt genommen, nachdem das Drehbuch im Internet durchgesickert war. Seine Klage gegen eine Medienfirma scheiterte jedoch, später zog er sie zurück.

"Hercules"-Star Dwayne Johnson in "Shazam"

Als muskulöser Halbgott macht US-Schauspieler Dwayne Johnson (42) in dem Action-Spektakel "Hercules" derzeit Furore. Nun steht eine weitere Rolle für den Ex-Wrestler ("Fast & Furious", "G.I. Joe") mit dem Spitznamen "The Rock" fest: Johnson wird in der geplanten Comic-Verfilmung "Shazam" den Antihelden Black Adam spielen. Es sei ihm eine Ehre, sich in diese Figur zu verwandeln, twitterte Johnson.

Wie das US-Branchbenblatt "Variety" berichtet, soll Drehbuchautor Darren Lemke ("Turbo - Kleine Schnecke, großer Traum") das Skript schreiben. Einen Drehstart gibt es noch nicht. Johnson hatte kürzlich den Erdbeben-Film "San Andreas" abgedreht.

Vince Vaughn spielt Skandal-Politiker

Hollywood-Komiker Vince Vaughn (44) bleibt seinem Lieblingsgenre treu. Nach klamaukigen Komödien wie "Der Lieferheld", "Prakti.com" oder "Die Hochzeits-Crasher" will der Schauspieler nun die Hauptrolle in "The Politician" übernehmen. Dem "Hollywood Reporter" zufolge dreht sich die geplante Comedy um einen Politiker in Washington, der in einen Skandal mit Prostituierten verwickelt ist.

Als die Geschichte auffliegt, muss er sich vor FBI-Beamten und Drogendealern verstecken. Der kanadische Regisseur Michael Dowse ("Goon") soll den Streifen inszenieren. Zuletzt drehte er mit Daniel Radcliffe und Zoe Kazan die romantische Komödie "What If".

Sparks-Roman "Bis zum letzten Tag" wird verfilmt

Ein weiterer Roman des US-amerikanischen Bestseller-Autors Nicholas Sparks wird in Hollywood verfilmt. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet ist das 2007 veröffentlichte Buch "The Choice" (dt. Titel "Bis zum letzten Tag") die elfte Sparks- Verfilmung. Die Geschichte dreht sich um verliebte Nachbarn in einem Küstenort.

Regisseur Ross Katz ("Taking Chance") will im Oktober im US-Bundesstaat North Carolina mit den Dreharbeiten beginnen. Nach Romanzen wie "Message in a Nach Romanzen wie "Message in a Bottle", "Wie ein einziger Tag", "The Lucky One - Für immer der Deine" wurde kürzlich der Sparks-Roman "The Longest Ride" (dt. Titel "Kein Ort ohne dich") abgedreht. Scott Eastwood, Sohn von Hollywood-Legende Clint Eastwood, spielt darin einen jungen Cowboy. Der Kinostart ist für 2015 geplant.

Thriller mit Ryan Gosling und Russell Crowe

Das Studio Warner Bros. will den Star-besetzten Thriller "The Nice Guys" im Juni 2016 in die Kinos bringen. "Iron Man 3"-Regisseur Shane Black holt Ryan Gosling (33, "Drive") und Russell Crowe (50, "Noah") vor die Kamera, berichtet "Variety". Sie werden zwei recht unterschiedliche Privatdetektive im Los Angeles der 1970er Jahre spielen, die dem mysteriösen Tod einer Pornodarstellerin nachgehen.

Das ungleiche Paar kommt dabei einer weitreichenden Verschwörung auf die Spur. Black machte 1987 mit seinem ersten Drehbuch für den Cop-Streifen "Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis" Furore. Darin spielten Mel Gibson und Danny Glover Polizisten in Los Angeles, die als Team zusammenarbeiten müssen. (APA/red, 4.9.2014)

  • Die nächste Regiearbeit von Hollywood-Star George Clooney dreht sich um illegale Abhörpraktiken bei Zeitungen des Murdoch-Imperiums.
    foto: reuters/alessandro bianchi

    Die nächste Regiearbeit von Hollywood-Star George Clooney dreht sich um illegale Abhörpraktiken bei Zeitungen des Murdoch-Imperiums.

Share if you care.