Beamter bestellte falsche Farbe: Verkehrsinseln leuchten pink

4. September 2014, 08:33
214 Postings

Nach positiven Rückmeldungen bleibt das rosa Wunder in einer niederländischen Kleinstadt

Amsterdam - Autofahrer in der niederländischen Kleinstadt Wijchen erleben derzeit ein rosa Wunder: Weil ein Beamter aus Versehen die falsche Farbe bestellt hatte, wurden einige Verkehrsinseln pink statt grau angestrichen. Der Beamte habe die falsche Farbnummer angegeben, erklärte ein Sprecher der Stadt am Mittwoch im Radio: "Daher bekam der Maler die falsche Farbe, und wir haben spektakuläre Verkehrsinseln."

Zunächst wollte die Stadt in der Nähe von Nijmegen die Verkehrsinseln noch in dieser Woche wieder übermalen lassen. "Wir haben so viele positive Reaktionen bekommen, dass wir sie jetzt so lassen", sagte ein Sprecher am Mittwochabend im niederländischen Radio. Für die Verkehrssicherheit sei die Farbe nicht wichtig. Und es soll noch bunter werden: Eine Künstlergruppe wurde beauftragt, die Inseln zu gestalten. (APA, 4.9.2014)

  • Für die Verkehrssicherheit ist die Farbe unwichtig.
    foto: apa/omroep gelderland

    Für die Verkehrssicherheit ist die Farbe unwichtig.

Share if you care.