Heast, Sommer! Erntefest in der Gärtnerei Bach

10. September 2014, 15:20
10 Postings

Am Freitag kann gekostet werden, was Gärtner mit fanatischem Qualitätsanspruch aus der angeblich warmen Jahreszeit herauszuholen imstande waren

Nachdem uns der Sommer dieses Jahr ein bissl im Stich gelassen hat, schaut es auch auf den Balkonen und Vorgarterln der Stadt ein bissl traurig aus – so richtig gut fällt die Ernte heuer nirgends aus. Wobei: Wenn man einmal kostet, was Ausnahmegärtnerin Eveline Bach aus diesem Sommer rausholen konnte, kann einem der grüne Balkondaumen glatt depressiv werden.

Kultur des Gemüses

Kommenden Freitag wäre es wieder soweit, da bittet die Gärtnerei Bach in Wien-Stadlau wie jedes Jahr zum großen Erntefest. Eveline und Mario Bach sind nicht zufällig Lieferanten von Wiens Toprestaurants und Slow-Food-Adepten der ersten Stunde. Was sie an alten und sonst wie raren Sorten kultivieren, ist an sich eine Attraktion. Zu welch außerordentlicher Köstlichkeit die verschiedenen Paradeiser und Melanzani, Paprikas und Chilis, Fisolen und erst Basilikum in vielerlei Ausformungen unter der Hand von Eveline Bach heranwachsen, muss man aber gekostet haben - gar so oft lässt sich schließlich nicht ausprobieren, wie Vollkommenheit schmeckt.

Wein und Käse

Am 12. September ist großes Erntefest. Damit es sich richtig auszahlt, werden auch andere Qualitätsproduzenten von Winzerin Jutta Ambrositsch über Bäckerin Denise Pölzelbauer und Käsefanatiker Stephan Gruber (Kaes.at) bis Johannes Pinterits (Safran, Gewürzöle), von Theuringer-Artischocken bis zu Babettes Gewürzen vor Ort sein. So viel ist sicher: Das wird gut! Und zwar schmecken. (corti, derStandard.at, 9.9.2014)

Herbst 14 in der Gärtnerei Bach, Contiweg 12, 1220 Wien, am Freitag, 12. September, 15-19 Uhr

  • Solche Früchte wollen gefeiert werden. Und zwar am Freitag in der Gärtnerei Bach in Wien-Stadlau.
    foto: gärtnerei bach

    Solche Früchte wollen gefeiert werden. Und zwar am Freitag in der Gärtnerei Bach in Wien-Stadlau.

Share if you care.