Ambros-Konzerte abgesagt - Veranstalter pleite

3. September 2014, 17:54
35 Postings

Der Sänger musste aus gesundheitlichen Gründen mehrere Auftritte absagen, der Firma music promotions bekam das nicht gut

Wien - Die Veranstaltungsagentur von Austropop-Legende Wolfgang Ambros ist pleite. Der Grund: Der Sänger musste aus gesundheitlichen Gründen mehrere Auftritte absagen, weswegen die Firma music promotions aus Wien Schulden in Höhe von 175.000 Euro angehäuft hat. "Eine Unternehmensfortführung wird nicht angestrebt", teilte der Kreditschutzverband AKV der APA am Mittwoch mit.

Der Sanierungsplan solle "von dritter Seite erfüllt werden", sprich, jemand von außerhalb soll für music promotions zahlen. Die Gesellschaft hat am 27. August beim Handelsgericht (HG) ein Sanierungsverfahren beantragt. Die Aktiva sind laut AKV sehr gering, sie belaufen sich auf rund 3.000 Euro.

Die music promotions Veranstaltungsgesellschaft gibt es laut "FirmenCompass" seit 1987. Die Agentur wechselte in den vergangenen Jahren mehrmals ihren Firmensitz in Wien und beschäftigte 2013 sechs Personen.

Liedermacher Ambros musste sich heuer einer Rücken- und einer Knieoperation unterziehen und Konzerte seiner Tour "Ambros PUR" absagen bzw. verschieben. Bei seinem umjubelten Schlusskonzert des Wiener Hafen Open Air im August konnte er nur gebeugt gehen. (APA, 3.9.2014)

Share if you care.