Umweltminister Huber wird Haderthauer-Nachfolger

3. September 2014, 14:56
1 Posting

Frühere Staatskanzleichefin wegen Modellauto-Affäre zurückgetreten

München - Nach dem Rücktritt der bayerischen Staatskanzleichefin Christine Haderthauer übernimmt Landesumweltminister Marcel Huber (beide CSU) den Posten. Der 56-jährige Huber trete sein neues Amt am Freitag an, teilte die Staatskanzlei am Mittwoch in München mit.

Neue Ministerin für Umwelt und Verbraucherschutz solle nach dem Willen von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) die CSU-Landtagsabgeordnete Ulrike Scharf werden. Dafür ist den Angaben zufolge die Zustimmung des Landtags erforderlich.

Modellautos

Haderthauer war am Montag wegen der sogenannten Modellauto-Affäre zurückgetreten. Die Staatsanwaltschaft München ermittelt seit Anfang August gegen die Politikerin. In der Affäre geht es um hochwertige Modellautos, die von psychisch kranken Straftätern für geringes Entgelt für das Unternehmen von Haderthauers Mann, Sapor Modelltechnik, angefertigt und dann zum Teil für mehrere tausend Euro weiter verkauft wurden. Haderthauer war früher Gesellschafterin der Firma. Ein ehemaliger Kompagnon fühlte sich nach seinem Ausstieg aus dem Unternehmen über die tatsächlichen Gewinne getäuscht und erstattete deshalb Strafanzeige.

Haderthauers Nachfolger Huber kehrt mit der Berufung an eine alte Wirkungsstätte zurück. Er hatte die Staatskanzlei bereits von März 2011 bis November 2011 geleitet. (APA, 3.9.2014)

Share if you care.