Taus nimmt MTH-Aktie noch heuer von der Börse

3. September 2014, 11:57
1 Posting

Nur noch ein Prozent Streubesitz - Titel notiert seit den 1990er Jahren

Wien - Der Industrielle Josef Taus wird seine seit Jahrzehnten in Wien gelistete Management Trust Holding AG (MTH) noch heuer von der Börse nehmen. Dies kündigte Taus am Mittwoch vor der Jahres-Hauptversammlung (Beginn 14 Uhr) im APA-Gespräch an: "Der Streubesitz beträgt nur noch ein Prozent, für den wird es ein Angebot geben."

Konkreten Zeitplan für das Delisting gibt es laut Taus noch nicht, der Rückzug aus dem Dritten Segment der Wiener Börse solle aber noch dieses Jahr erfolgen. Das werde er den 30 bis 35 Kleinaktionären, die er zur HV erwarte, am Nachmittag offiziell verkünden. HV-Beschluss sei für das Delisting keiner nötig, es reiche eine Entscheidung des Aufsichtsrates, dieser werde nächste Woche tagen.

Schon 1990 brachte der frühere ÖVP-Industrie- und Wirtschaftspolitiker Taus, der von 1975 bis 1979 auch ÖVP-Parteichef gewesen war, seine "Trust Invest AG" an die Börse, in das Segment Sonstiger Wertpapierhandel. Nach mehreren Versuchen einer Fusion von Trust Invest (TI) und MTH gelang diese dann 1996 - seither notierte die MTH in der heutigen Form als Firmenbeteiligungs-Vehikel von Taus, 2002 wurde etwa der Papier- und Schreibwarenhändler Libro gekauft.

Leitgesellschaft im Taus-Imperium ist aber schon seit einiger Zeit die neue Oberholding MTB Beteiligungen AG: Die MTB-Gruppe verzeichnete voriges Jahr (2013/14) rund 772 Mio. Euro Umsatz und peilt für 2014/15 über 800 Mio. Euro an. Im Handelsbereich (Libro, Pagro, Mäc Geiz, Pfennigpfeiffer) mit zuletzt 606 Mio. Euro Erlös soll die Filialzahl bis Ende Feber von 742 um rund 50 anwachsen. An der MTH hält die MTB hält knapp 54 Prozent. (APA, 3.9.2014)

Share if you care.