Medion stellt gekrümmten 4K-Fernseher für unter 1.500 Euro vor

3. September 2014, 11:55
113 Postings

55-Zoll-Display und App-Steuerung – Marktstart für viertes Quartal vorgesehen

Der deutsche Elektronikhersteller Medion wird noch dieses Jahr sein erstes TV-Gerät mit gekrümmtem Bildschirm auf den Markt bringen. Das hat das Unternehmen nun im Rahmen der Elektronikmesse IFA in Berlin bekannt gegeben.

4K-Auflösung, 55 Zoll

Das TV-Gerät weist eine üppige Displaydiagonale von 55 Zoll (knapp 140 Zentimeter) auf und nutzt ein LED-Panel. Das Gerät bietet 4K-Auflösung mit 3.840 x 2.160 Pixel und unterstützt 3D-Wiedergabe. Ein Subwoofer ist integriert, mit dem integrierten HD-Triple-Tuner kann digitales Fernsehen via DVB-T, Satellit und Kabel empfangen werden.

SmartTV-Features

Externe Quellen können per HDMI (2.0) angeschlossen werden, die Wiedergabe ist in maximaler Auflösung bei 60 Hertz möglich. Per LAN- oder WLAN-Anbindung werden auch SmartTV-Funktionen, etwa die Wiedergabe von Multimedia-Content aus dem eigenen Netzwerk, umgesetzt. Ebenso sind ein Internetbrowser und Zugriff auf Nachrichtenportale, Spiele und soziale Netzwerke integriert. Via App kann der Fernseher auch mit Android- oder iOS-Smartphones und Tablets bedient werden.

Start im vierten Quartal

Einen genauen Veröffentlichungstermin hat Medion noch nicht genannt, der Fernseher mit der Modellbezeichnung "Medion Life X18028" soll aber im Laufe des vierten Quartals erhältlich werden und wird preislich unterhalb der 1.500-Euro-Schwelle liegen. (gpi, derStandard.at, 03.09.2014)

Links

Medion

  • Artikelbild
    foto: medion
  • Artikelbild
    foto: medion
Share if you care.