Außergewöhnlich gut erhaltene Urzeit-Insekten

2. September 2014, 18:05
4 Postings

Paris/Wien - Im Unterschied zu vergleichbaren europäischen Fossilien-Fundorten aus dem Oberjura - beispielsweise in Bayern - gelten die Plattenkalk-Lagerstätten in den französischen Departements Ain und Rhône als nicht besonders reichhaltig. Umso erfreuter waren französische Paläontologen, als sie bei Ausgrabungen in Orbagnoux im Rhonetal in den beiden vergangenen Jahren rund 150 Millionen Jahre alte, außerordentlich gut erhaltene Insekten fanden. Im Fachjournal "PeerJ" beschreiben die Forscher unter anderem den ältesten bekannten Vertreter der Wasserläufer, einer aquatisch lebenden Gruppe der Wanzen.

Abstract
PeerJ: Exceptionally preserved insect fossils in the Late Jurassic lagoon of Orbagnoux (Rhône Valley, France)

(tberg, DER STANDARD, 3.9.2014)

  • Nur sechs Millimeter lang: Ein winziger, 150 Millionen Jahre alter Wasserläufer.
    foto: nel andre

    Nur sechs Millimeter lang: Ein winziger, 150 Millionen Jahre alter Wasserläufer.

Share if you care.