Radio-Tipps für Mittwoch, 3. September

3. September 2014, 06:00
posten

Von Tag zu Tag: Die „Mamarazza“ aus Salzburg, Journal Panorama: Bleierne Stille – Sri Lanka fünf Jahre nach dem Bürgerkrieg, Perspektiven: „Kriege gehören ins Museum“, Salzburger Nachtstudio: Welche Reformen braucht die Demokratie in der Zukunft?, House of Pain

14.05 GESPRÄCH

Von Tag zu Tag: Die „Mamarazza“ aus Salzburg Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein ist seit Jahrzehnten ein Fixpunkt im Salzburger Gesellschaftsleben während der Festspiele. Elfi Geiblinger spricht mit der 94-Jährigen über Jetset, Festspielprominenz und ihr bewegtes Leben. Bis 14.40, Ö1

18.25 MAGAZIN

Journal Panorama: Bleierne Stille – Sri Lanka fünf Jahre nach dem Bürgerkrieg 2009 endete in Sri Lanka nach fast 30 Jahren der Bürgerkrieg mit dem Sieg der singhalesischen Regierung über die tamilische Rebellenorganisation LTTE. Wirtschaftlich geht es seither aufwärts, aber willkürliche_Verhaftungen und Kontrollen stellen noch immer ein Problem dar. Bis 18.55, Ö1

19.00 MAGAZIN

Perspektiven: „Kriege gehören ins Museum“ Mit diesem Slogan wirbt das Heeresgeschichtliche Museum um Besucher. Anton Gatnar spricht mit Direktor Christian Ortner über die Herausforderungen für ein Museum, das sich der militärischen Geschichte widmet. Bis 19.20, Radio Stephansdom

21.00 MAGAZIN

Salzburger Nachtstudio: Welche Reformen braucht die Demokratie in der Zukunft? Erst nach zwei Weltkriegen beschritten die Europäer neue Wege der Kooperation und Demokratie. Nach vielen Jahren des Frieden und der Sicherheit macht sich eine bedenkliche Demokratiemüdigkeit breit. Das Europäische Forum Alpbach widmete sich unter dem Titel At the Crossroads den Weichen, die Europa und Österreich neu stellen müssen. Bis 22.00, Ö1

22.00 HARD &_HEAVY

House of Pain Der Streifzug durch die Welt der schweren Riffs wird im September von Gästen begleitet. Den Anfang macht die Wiener Rockband M185. Bis 00.00, FM 4 (DER STANDARD, 3.9.2014)

Share if you care.