Das beste Stück ... nachgefragt bei Jasper Sharp

7. September 2014, 17:39
2 Postings

Michael Hausenblas fragt den Kunstkurator Jasper Sharp, was es mit diesem Schiff hinter Glas auf sich hat

"Auf dem Foto bin ich mit dem Modell eines holländischen Schoners zu sehen. Das Schiff war das erste Geschenk, das mein Großvater mütterlicherseits meiner Großmutter machte.

Sie hatten sich kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, im Jänner des Jahres 1946, kennengelernt. Das war auf dem Land in England, in einer Rehabilitationsklinik, in der meine Großmutter als Physiotherapeutin gearbeitet hatte und mein Großvater zur Erholung war. Die beiden verlobten sich im Februar, heirateten im März, dann musste der Großvater nach Indien, um seinen Militärdienst fortzusetzen.

Genau neun Monate später kam meine Mutter zur Welt. Kurze Zeit später, sie war also noch ein kleines Baby, wurde sie auf die lange Reise nach Indien mitgenommen und sah zum ersten Mal ihren Vater.

Unglücklicherweise habe ich ihn nie kennengelernt, aber ich bin sehr glücklich darüber, dieses Schiff bei mir zu haben." (Michael Hausenblas, Rondo, DER STANDARD, 5.9.2014)

Jasper Sharp ist u. a. Kurator am Kunsthistorischen Museum Wien und des Vortragsprogramms für Frieze Masters in London

  • Das Schiff war das erste Geschenk, das mein Großvater meiner Großmutter machte
    foto: nathan murrell

    Das Schiff war das erste Geschenk, das mein Großvater meiner Großmutter machte

Share if you care.