"Spatzl" Ruth Maria Kubitschek steigt aus

2. September 2014, 16:51
11 Postings

Sie schrieb mit "Monaco Franze", "Kir Royal", "Guldenburgs" und "Melissa" Fernsehgeschichte - 83-jährige Schauspielerin widmet sich ihren Büchern und ihrer Malerei

Wien - Sie war das großzügige Spatzl in "Monaco Franze", die unvergleichliche Friederike von Unruh in "Kir Royal", die unerbittliche Margot Balbeck bei den "Guldenburgs" und eine bildschöne Leiche im Straßenfeger "Melissa": Ruth Maria Kubitschek, die mit diesen Rollen deutsche Fernsehgeschichte geschrieben hat, kündigte jetzt an, sich endgültig aus dem Showbusiness zurückzuziehen.

"Zu meinem Geburtstag im August habe ich beschlossen, nicht noch mal umzufallen", sagte Kubitschek. "Ich finde, mit 83 kann man wirklich sagen, 'es war toll'", so Kubitschek, die auch als Buchautorin und Malerin aktiv ist. Sie wolle nicht "auf der Bühne" sterben, sondern freue sich auf eine neue Entwicklung, die mit "schöpferischer Eigenständigkeit" zu tun habe.

Am 31. Oktober verabschiedet sich die 83-Jährige mit der 20. und letzten Episode der ARD-Reihe "Traumhotel" aus dem Produktionsgeschehen. (red, APA, 2.9.2014)

  • Ruth Maria Kubitschek mit Helmut Fischer als "Spatzl" in der Serie "Monaco Franze".
    foto: apa

    Ruth Maria Kubitschek mit Helmut Fischer als "Spatzl" in der Serie "Monaco Franze".

  • Ruth Maria Kubitschek schrieb deutsche Fernsehgeschichte.
    foto: apa

    Ruth Maria Kubitschek schrieb deutsche Fernsehgeschichte.

Share if you care.