Betrunkener schlug in Wiener U-Bahn-Station Scheiben ein

2. September 2014, 12:57
72 Postings

21-Jähriger konnte noch nicht einvernommen werden

Wien - Ein alkoholisierter Mann hat in der Nacht auf Dienstag in Wien in einer U-Bahn-Station randaliert. Der Mann schlug mit einem Zeitungsständer mehrere Scheiben in der U6-Station Bahnhof Meidling ein. Beamte nahmen den 21-Jährigen vorläufig fest, er konnte noch nicht einvernommen werden, berichtete die Polizei am Dienstag.

Gegen 23.30 Uhr machten Passanten einen Mitarbeiter der Wiener Linien auf den Randalierer aufmerksam. Dieser bemühte sich, den Mann zu beruhigen. Als ihm das nicht gelang, verständigte er die Polizei, die den jungen Mann festnahm.

Insgesamt gingen fünf spezialangefertigte Sicherheitsglasscheiben zu Bruch, sagte ein Sprecher der Wiener Linien. Die genaue Schadenssumme war vorerst unklar, dürfte jedoch in Höhe von "einigen 1.000 Euro" angesiedelt sein. (APA, 2.9.2014)

Share if you care.