Dutzende italienische Taxifahrer in Bayern festgenommen

2. September 2014, 12:10
38 Postings

Chauffeure sollen Flüchtlinge nach Deutschland gebracht haben

Rom/Vicenza/Rosenheim - Dutzende Fahrer von Mietautos und Taxis aus dem norditalischen Veneto sind in den vergangenen Wochen in Bayern wegen Schlepperei festgenommen worden. Sie werden beschuldigt, Flüchtlingen nach Deutschland gebracht zu haben.

Nach Angaben der Zeitung "Il Giornale di Vicenza" wurde zuletzt ein 45-jähriger Taxifahrer aus Vicenza mit zehn syrischen Flüchtlingen in seinem Auto in Deutschland festgenommen. Weitere vier italienische Fahrer wurden in Rosenheim mit 25 Syrern in seinem Wagen gestoppt und festgenommen. Das italienische Konsulat in München bestätigte die Festnahmen.

Der Präsident des Verbands der Taxifahrer der Stadt Vicenza, Pierpaolo Campagnolo, verteidigte die Berufsgruppe: "Wenn ein Kunde zahlt, sind Taxifahrer nicht gezwungen, sich über seine Identität zu informieren. Dasselbe gilt für Fahrer von Mietwagen." (APA, 2.9.2014)

Share if you care.