"Let it Die" ergründet neue Sphären der Spielgewalt 

2. September 2014, 12:08
30 Postings

Brutales Action-Game von Suda51 lässt Spieler gegen verstorbene Avatare antreten

Der japanische Spielentwickler Goichi Suda, besser bekannt als Suda51, führt seinen Hang zur überzeichneten Gewalt auch in seinem nächsten Werk fort. "Let it Die" ist ein Action-Game, das Spieler in überaus brutale Kämpfe mit computergesteuerten Gegnern verstrickt. Der Clou: Stirbt man, schlüpft man in die Rolle eines anderen Charakters, während die verstorbenen Avatare des Spielers ebenfalls als Widersacher auferstehen.

Free2Play

Zunächst war das Game unter dem Namen "Lily Bergamo" in Arbeit, wurde dann jedoch inhaltlich stark abgeändert, sodass auch die titelgebende Protagonistin nicht mehr Teil der Geschichte ist. Das Game wird von Suda51s Studio Grasshopper Manufacture entwickelt und von GungHo Online Entertainment über das Free2Play-Modell vertrieben. Umgesetzt wird "Let it Die" auf Basis der Unreal Engine 4 und soll 2015 für PS4 erscheinen. Im Vorfeld der Tokyo Game Show wurde ein aktueller Gameplay-Trailer veröffentlicht. (zw, derStandard.at, 2.9.2014)

agb videos
  • Artikelbild
    foto: let it die
Share if you care.