Wurm und Tesar neue Mitglieder im Kunstsenat

1. September 2014, 17:34
5 Postings

Folgen auf die im Frühjahr verstorbenen Künstler Hans Hollein und Maria Lassnig nach

Wien - Der Architekt Heinz Tesar und der bildende Künstler Erwin Wurm werden neue Mitglieder des Österreichischen Kunstsenats. Sie folgen damit den im Frühjahr verstorbenen Künstlern Hans Hollein und Maria Lassnig nach, wie Kulturminister Josef Ostermayer (SPÖ) am Montag bekanntgab.

Der Österreichische Kunstsenat ist eine Gemeinschaft von 21 Künstlerpersönlichkeiten aus den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Literatur und Musik. Seine Aufgabe besteht darin, die Anliegen der Kunst in der Öffentlichkeit zu vertreten und die öffentlichen Stellen in wichtigen Fragen der Kunst zu beraten. In die Kompetenz des Kunstsenats fällt auch das Vorschlagsrecht für den Großen Österreichischen Staatspreis und für die Berufung der Staatspreisträger in den Kunstsenat.

Die derzeitigen Mitglieder des Kunstsenats sind damit Heinz Tesar, Erwin Wurm, Josef Winkler, HK Gruber, Brigitte Kowanz, Ilse Aichinger, Siegfried Anzinger, Christian Ludwig Attersee, Joannis Avramidis, Günter Brus, Friedrich Cerha, Georg Friedrich Haas, Peter Handke, Wilhelm Holzbauer, Friederike Mayröcker, Gustav Peichl, Wolf D. Prix, Arnulf Rainer, Gerhard Rühm, Kurt Schwertsik und Peter Waterhouse. (APA, 1.9.2014)

Share if you care.