Regierungschef von Lesotho kehrt wieder heim

1. September 2014, 20:21
posten

Situation in Hauptstadt Maseru blieb aber ruhig

Maseru/Johannesburg - Lesothos Regierungschef Tom Thabane kehrt drei Tage nach seiner Flucht aus dem südafrikanischen Kleinstaat wieder heim. Der Premierminister werde voraussichtlich am Dienstag in Lesothos Hauptstadt Maseru zurücksein, sagte dessen Berater Samonyane Ntsekele am Montag der Nachrichtenagentur AFP.

Thabane war in der Nacht zum Samstag aus Lesotho ins Nachbarland Südafrika geflohen, als Armeetruppen wichtige Polizeistationen angriffen und den Regierungssitz umstellten. Südafrikas Präsident Jacob Zuma und die Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft SADC bemühten sich daraufhin um eine Wiederherstellung der Ordnung in Lesotho. Sie brachten Vertreter der fragilen Dreiparteien-Regierung zusammen, um zwischen den Rivalen zu vermitteln. Einer gemeinsamen Erklärung zufolge will der 75-jährige Thabane das zuvor suspendierte Parlament nun wieder einsetzen - eine der wichtigsten Forderungen von Thabanes Gegnern. Zudem will die SADC eine Beobachtermission nach Lesotho entsenden.

Lesotho ist seit 1966 unabhängig und hat etwa 2,1 Millionen Einwohner. Staatsoberhaupt ist der 51-jährige König Letsie III. Wer dort in den vergangenen drei Tagen regierte, ist ebenso unklar wie die Frage nach der Leitung und den Absichten des Militärs. Der von Thabane eigentlich abgesetzte Armeechef Tlali Kamoli ist nach Armeeangaben vom Montag noch immer im Amt. Dessen von Thabane auserwählter Nachfolger Maaparankoe Mahao hielt sich dagegen nach seiner Flucht vor den eigenen Leuten weiter in Südafrika auf. (APA, 1.9.2014)

Share if you care.