Etat-Maus: Neuroth hört sich mit "Herz ist Trumpf" am besten an

29. September 2014, 10:18
posten

Kampagne "Herz ist Trumpf" von Super-Fi wurde zur besten des Monats Juli gewählt - Erste Bank vor "Wiener Zeitung" auf Platz zwei

Wien - "Herz ist Trumpf" bei den Usern von derStandard.at. Die Kampagne von Neuroth wurde zur besten des Monats Juli gewählt. Kreativ- und Mediaagentur ist Super-Fi. Als Werbemittel kam eine Sitebar zum Einsatz.

Das Ziel der Kampagne, nämlich Aufklärung zur Hörschwäche zu betreiben, wurde erreicht, zeigte sich Judith Hudler von Neuroth zufrieden: "Wir wollten dafür unterschiedliche Zielgruppen ansprechen, nicht nur Ältere."

Das Thema Hörschwäche sei mit dem Stigma "Behinderung" behaftet. "Die Onlinekampagne hilft dabei, Vorurteile abzubauen und Betroffenen ihre Lebensqualität zurückzugeben", so Hudler bei der Übergabe der Etat-Maus. Das "Herzens-Paket" könne weiter über die Website bestellt werden.

Weitere Plätze

Auf Platz zwei folgte die Erste Bank. Für die Mediaplanung war die MEC Agentur zuständig, die Kreation kommt von Jung von Matt / 365. Mit Rang drei komplettiert die "Wiener Zeitung" das Stockerl - mit der Kreativagentur Lowe GGK und der Mediaagentur UM PanMedia.

Mit der Etat-Maus in Gold zeichnet derStandard.at monatlich die beste Idee für Onlinewerbung aus. Wir gratulieren den Gewinnern! (red, derStandard.at, 1.9.2014, Update: 29.9.2014)

  • Die Etat-Maus im Juli geht an Neuroth.
    foto: derstandard.at

    Die Etat-Maus im Juli geht an Neuroth.

  • V.l.n.r.: Harald Krassnitzer, Accountmanagement Super-Fi, Beate Prisching, Projektmanagement Super-Fi, Judith Hudler, Kommunikation Neuroth und Robert Beck, Anzeigenleitung STANDARD.
    foto: derstandard.at

    V.l.n.r.: Harald Krassnitzer, Accountmanagement Super-Fi, Beate Prisching, Projektmanagement Super-Fi, Judith Hudler, Kommunikation Neuroth und Robert Beck, Anzeigenleitung STANDARD.

Share if you care.