Bombenanschlag am Flughafen von Manila vereitelt 

1. September 2014, 11:48
1 Posting

Verdächtige bauten Sprengsatz auf dem Parkplatz zusammen

Manila - Die philippinische Polizei hat einen Bombenanschlag am internationalen Flughafen von Manila vereitelt. Beamte hätten vier Verdächtige festgenommen, die in einem Auto auf dem Parkplatz einen selbst gebastelten Sprengsatz zusammenbauten, teilte die Flughafenpolizei am Montag mit.

Die Ermittler stellten in dem Wagen Schießpulver und Benzinkanister sicher. Die Hintergründe des verhinderten Anschlags sind unbekannt. Für den Flughafen sei eine erhöhte Alarmstufe ausgerufen worden.

Im Dezember 2013 waren im Ankunftsbereich des Flughafens von Manila vier Menschen erschossen worden. Der Anschlag hatte einem Bürgermeister aus der Provinz gegolten. Neben ihm starben seine Frau, ein Neffe und ein unbeteiligtes Kleinkind. (APA, 1.9.2014)

Share if you care.