"Guardians of the Galaxy" in Nordamerika bestbesuchter Film 2014

1. September 2014, 11:25
7 Postings

Superhelden-Abteneuer hat mit Einnahmen von 274,6 Millionen US-Dollar "Captain America 2" überholt

New York - Das Science-Fiction-Abenteuer "Guardians of the Galaxy" hat sich zum bisher erfolgreichsten Film des Jahres in Nordamerika entwickelt. Das Spektakel über fünf ungewöhnliche Superhelden hat seit seinem US-Kinostart am 1. August 274,6 Millionen US-Dollar (208 Mio. Euro) eingespielt und damit "Captain America 2: The Return of the First Avenger" überholt (259,8 Mio. Dollar bzw. 197 Mio. Euro).

"Guardians of the Galaxy", der neueste Streich aus dem Marvel-Comic-Universum aus dem Hause Disney, hatte dieses Wochenende an den Kinokassen in den USA und Kanada Schätzungen zufolge rund 16,3 Millionen Dollar (etwa 12,4 Millionen Euro) eingespielt und sich damit auch in der fünften Woche auf dem ersten Platz gehalten, wie der "Hollywood Reporter" berichtet. Die Schätzungen waren zunächst allerdings nur vorläufig, da sich an das Wochenende in den USA noch ein Feiertag anhängt. In Österreich ist der Film von Regisseur James Gunn vergangenen Donnerstag angelaufen.

Auf Platz zwei landete an diesem Wochenende die Action-Komödie "Teenage Mutant Ninja Turtels" mit Megan Fox, die rund 11,8 Mio. Dollar (9 Mio. Euro) einspielte. Dahinter konnte sich das Drama "Wenn ich bleibe" mit rund 9,3 Mio. eingespielten Dollar (7 Mio. Euro) platzieren.

Weltweit haben indes die Roboter noch die Nase vorne: "Transformers: Ära des Untergangs" ist mit Einnahmen von mehr als einer Mrd. US-Dollar (758 Mio. Euro) der weltweit bisher erfolgreichste Film des Jahres, wie aus Zahlen von "boxofficemojo.com" hervorgeht. In Nordamerika hat das vierte Action-Spektakel aus der "Transformers"-Reihe seit seinem Start Ende Juni rund 244,3 Mio. Dollar (185 Mio. Euro) eingespielt. "Guardians of the Galaxy" hat laut Disney weltweit bisher 547,7 Mio. Dollar (415 Mio. Euro) eingenommen. (APA, 1.9.2014)

Share if you care.