Neue Linkspartei kommt in Spanien gut an

31. August 2014, 15:07
15 Postings

"Podemos" liegen in Umfragen bereits bei 20 Prozent

Madrid - Die erst im März gegründete Linkspartei Podemos (Wir können) sorgt in Spanien für Furore. Nach einer Umfrage der Zeitung "El Mundo" (Sonntagsausgabe) kann die - aus der Protestbewegung der "Empörten" hervorgegangene - Partei bei Wahlen derzeit auf mehr als 20 Prozent der Stimmen hoffen.

Konservative verlieren

Die konservative Volkspartei (PP) von Ministerpräsident Mariano Rajoy bliebe danach mit 30,1 Prozent die stärkste Kraft, müsste aber dramatisch Stimmverluste hinnehmen. Bei der Parlamentswahl 2011 war die PP mit 44,6 Prozent auf das beste Ergebnis ihrer Geschichte gekommen.

Die Sozialisten (PSOE) erhielten nach der Umfrage 22,3 Prozent, 6,4 Prozentpunkte weniger als 2011, als die PSOE ihr schlechtestes Ergebnis in der jüngeren Geschichte verzeichneten. Die Podemos hatte bei der Europawahl am 25. Mai auf Anhieb 7,9 Prozent der Stimmen erhalten. Sie liegt in der Umfrage jetzt bei 21,2 Prozent. Die nächste Parlamentswahl in Spanien steht im Herbst 2015 an. (APA, 31.8.2014)

Share if you care.