Staatsopernmuseum im Hanuschhof ist Geschichte 

29. August 2014, 18:11
10 Postings

Bestände kommen ins Theatermuseum

Wien - Das Staatsopernmuseum im Hanuschhof wird mit 1. September geschlossen, die Bestände kommen ins Theatermuseum. Am Wochenende ist noch die Ausstellung über Ludwig Minkus mit dem Titel Wiener, Weltstar, Don Quixote zu sehen. Das Museum war erst 2005 am 50. Jahrestag der Wiedereröffnung der Staatsoper eröffnet worden. Die Maßnahme, die bereits 2011 in der Effizienzanalyse der Bundestheater empfohlen wurde, führt zu einer einmaligen Abschreibung von 650.000 Euro sowie zu jährlichen Einsparungen von 200.000 Euro. (trenk, DER STANDARD, 30./31.8.2014)

Share if you care.