Video-on-Demand: GOG.com jetzt auch mit DRM-freien Filmen

29. August 2014, 16:30
12 Postings

Angebot startet mit Dokumentationen über Computerspiele und Internetkultur

Die digitale Vertriebsplattform GOG.com, die bisher durch den Verkauf von DRM-freien Computerspielen Aufmerksamkeit erlangte, hat sein eigenes Video-on-Demand-Angebot gestartet. Dort sollen in Zukunft Film- und Fernsehklassiker als Download und Stream zur Verfügung stehen – ebenfalls ohne Kopierschutz. Bisher ist das Angebot jedoch noch recht überschaubar und besteht aus Dokumentationen über Computerspiele und Internetkultur.

Hollywood ist noch zögerlich

Dies soll sich mit der Zeit jedoch ändern. Viele der großen Firmen der Filmindustrie, mit denen GOG.com Gespräche führte, sind jedoch noch nicht gänzlich von dem neuen Vertriebskonzept überzeugt. "Wir lieben eure Ideen, aber… wir wollen nicht die Ersten sein. Wir ziehen gerne nach, aber wir wollen kein Risiko eingehen, bis sich jemand anderes dafür bereit erklärt", soll das Team von GOG.com von verschiedenen Seiten als Antwort erhalten haben.

Zwei Gratis-Filme

Der Grundstein wurde nun aber gelegt. Rund 20 Dokumentationen hat GOG.com in sein Angebot aufgenommen, der Einführungspreis liegt bei 4,49 Euro pro Film. Die meisten Einträge sind in 1080p verfügbar, ein Teil jedoch maximal in 720p. Käufer mit begrenzter Internetbandbreite haben außerdem die Möglichkeit, eine niedriger aufgelöste 576p-Version herunterzuladen. Filme werden im MP4-Format mit H.264-Videospur angeboten. Zwei Dokumentationen – "TPB AFK: The Pirate Bay – Away From Keyboard" und "The Art of Playing" - können als Testangebote komplett kostenlos geladen werden.

GOG.com hofft, den Preis von 4,49 Euro pro Download auch für zukünftige Filme halten zu können. Das Angebot soll wöchentlich erweitert werden. (wen, derStandard.at, 29.8.2014)

  • Derzeit sind nur Dokumentationen verfügbar, in Zukunft will GOG.com in seinem VoD-Service auch Film- und Fernsehklassiker anbieten.
    foto: gog.com

    Derzeit sind nur Dokumentationen verfügbar, in Zukunft will GOG.com in seinem VoD-Service auch Film- und Fernsehklassiker anbieten.

Share if you care.