Wo die guten Serien-Politikerinnen sind

Ansichtssache29. August 2014, 17:18
8 Postings

Nicht alle sind wie Anna Bremer im aberwitzigen Sat.1-Film "Die Staatsaffäre". Es gibt auch richtig toughe Frauen am seriellen Regierungsruder.

foto: hbo

Selina Meyer (Julia Louis-Dreyfus), erste Vizepräsidentin der USA, kämpft in "Veep" tagtäglich und unerschütterlich gegen die Ignoranz des ersten Mannes im Staat. Motto: Reden hilft.

1
foto: france 2

Hoffnungen auf den ersten Rang macht sich auch die Kandidatin in "Les Hommes de l’ombre".

2
foto: df1

Vorbild für alle ist Brigitte Nyborg (Sydse Babett Knudsen): Dänemarks Staatschefin in der Fernsehserie "Borgen" geht Themen an, wie man sich das wünschen würde: sachlich.


3
foto: france 2

2006 kam in Frankreich Grace Bellanger (Anne Consigny) an die Macht.

4
foto: abc

"L’État de Grace" war so inspirierend, dass sich wenig später Mackenzie Allen (Geena Davies) ins erste Amt der USA wagte. Sie musste freilich erfahren, dass Regieren selbst in Serie kein einfaches Geschäft ist: "Welcome Mrs. President" wurde nach nur einer Saison eingestellt.

5
foto: usa networks

Elaine Barrishs (Sigourney Weaver) Ehemann war Präsident der Vereinigten Staaten, der durch außereheliche Affären in Verruf geriet. Nach seinem Rückzug aus dem Weißen Haus kandidiert die Gattin für die Demokraten. Nein, mit Hillary Clinton habe Political Animals absolut nichts zu tun, beteuerte USA Networks. (prie, DER STANDARD, 30./31.8.2014)

6
Share if you care.