Famalleycat: Mit dem Fahrrad auf Schnitzeljagd

Ansichtssache2. September 2014, 17:35
3 Postings

Am 14. September führt die Lilarum-Schnitzeljagd zum siebenten Mal Groß und Klein durch Wien

Erstmals fand sie im Juni 2011 statt, damals mit stolzen 13 Teilnehmern. Seither gab es sie sechsmal, zuletzt vor knapp drei Monaten mit 159 Radlern auf der Strecke: Die Rede ist von der Fahrrad-Schnitzeljagd "Famalleycat", die vom Kindertheater Lilarum veranstaltet wird. Es ist laut Auskunft der Radlobby die größte Rad-Schnitzeljagd, die in Wien gefahren wird.

Am 14. September ist es wieder so weit, diesmal im Rahmen des Streetlife-Festivals. Die Teilnehmerzahl von 200 soll geknackt werden. War die Route beim letzten Famalleycat noch sehr flach gehalten, wird es diesmal ein wenig hügeliger: Es geht vom WUK stadtauswärts und dann wieder Richtung Zentrum, zum Streetlife-Festival. Dazwischen liegen vier Checkpoints - die genaue Route wird noch bekanntgegeben. Familien mit sehr kleinen selbstfahrenden Kindern können den ersten Checkpoint auslassen, wenn sie es sich nicht zutrauen. Fährt man ihn an, wird man dafür mit schöner Aussicht belohnt.

Je nachdem, ob die Kinder selbst fahren, oder nicht, sollte man wohl eineinhalb bis zweieinhalb Stunden für die Teilnahme einplanen. Bis 17 Uhr sollte man im Ziel sein, da endet nämlich das Streetlife Festival. (red, derStandard.at, 2.9.2014)

Links

Famalleycat

Streetlife-Festival

Lilarum

Einige Impressionen von den letzten Famalleycats:

lilarum

Bei der Fahrrad-Schnitzeljagd kurven Kinder und Familien auf Fahrrädern, in Kindersitzen und Anhängern von Checkpoint zu Checkpoint durch die Stadt.

1
lilarum

Veranstalter ist das Kindertheater Lilarum, das im 3. Bezirk beheimatet ist.

2
lilarum

War die Strecke beim letzten Famalleycat noch recht flach, geht es diesmal doch auch bergauf und -ab.

3
lilarum

Heuer sollen erstmals mehr als 200 Teilnehmer dabei sein. Wir wünschen viel Spaß!

4
Share if you care.