Gesucht, gefunden: Die Greenlife Drive Testfahrer

29. August 2014, 16:27
4 Postings

Viele haben sich beworben, am Ende stehen fünf Teilnehmer fest, die die Mobilität von morgen testen

Zahlreiche Bewerbungen haben uns für Greenlife Drive erreicht. Darunter kuriose Autofahrer-Biographien, leidenschaftliche Plädoyers für Elektromobilität und grüne Antriebe sowie überzeugte Bewerber, die sich so vorstellen: "Ich bin der ideale Testfahrer, weil ich bin der Walter!"

Unsere Testfahrer

Den Autos mit Elektro- und Hybridantrieb wird zum Beispiel Ulrike Buchta-Kausel auf den Nerv fühlen. Die selbstständige Steuerberaterin hat meist eine Menge Unterlagen und einen Laptop mit dabei – gerade so viel, dass sie dann doch auf ihren Smart fortwo für die Strecken zwischen ihren Kunden zurückgreifen muss – warum also nicht mit einem E-Fahrzeug? Barbara Bürbaumer freut sich ebenfalls schon gemeinsam mit ihrem Mann und ihrer jungen Tochter Belinda auf ein Elektrofahrzeug. Die Kleinfamilie verfügt über ein Carport mit Solardach und denkt schon länger über die Anschaffung eines Autos mit alternativem Antrieb nach.

Unterschiedliche Anforderungsprofile

Viel über Elektromobilität nachgedacht hat auch Teilnehmer Johannes Liebermann, der sich schon beruflich mit Elektroautos auseinandergesetzt hat und dank seines Expertenauges detailliert berichten wird, wie sich die Testfahrzeuge im Alltagseinsatz schlagen. Rafael Kopper, ein Student, der sich gerade sein erstes Auto mit Verbrennungsmotor gekauft hat will nochmal genau prüfen, ob er sich nicht doch für etwas anderes entscheiden hätte sollen.

Die Gruppe der fünf Testfahrer komplettiert Christine Pöschl. Die umweltbewusste Gymnasiallehrerin fährt schon seit einiger Zeit mit Erdgas. Nachdem in ihrem Ort erst kürzlich eine Stromtankstelle eröffnet hat, will sie die Gelegenheit nutzen und mit Greenlife Drive auch die elektrisch betriebenen Autos näher kennenlernen.

Die Gewinner auf einen Blick

  • Ulrike Buchta-Kausel
  • Barbara Bürbaumer
  • Rafael Kopper
  • Johannes Liebermann
  • Christine Pöschl

Am 5. September starten die Teilnehmer mit den Testfahrzeugen in ihren bewegten Alltag und berichten in den darauffolgenden Wochen über ihre Erfahrungen mit der Mobilität von morgen. Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern für ihre Bewerbungen.

  • Familie Bürbaumer freut sich auf ihr Testfahrzeug

    Familie Bürbaumer freut sich auf ihr Testfahrzeug

Share if you care.