Strabag verringert Verluste im Halbjahr 

29. August 2014, 08:03
posten

Betriebsergebnis verbesserte sich von minus 123 auf minus 108 Millionen Euro

Wien - Österreichs größter Baukonzern Strabag hat seine Verluste heuer im ersten Halbjahr spürbar zurückgefahren und die Bauleistung geringfügig gesteigert. Das operative Ergebnis (Ebit) verbesserte sich gegenüber der Vorjahresperiode um 12 Prozent auf minus 107,98 Mio. Euro und der Konzernverlust ging um 9 Prozent auf 93,12 Mio. Euro zurück, wie das Unternehmen am Freitag ad hoc mitteilte.

Die Bauleistung nahm geringfügig um zwei Prozent auf 5,78 Mrd. Euro zu, was hauptsächlich auf gute Zuwächse in Deutschland zurückzuführen sei. Der Umsatz des Konzern erhöhte sich um 5 Prozent auf 5,35 Mrd. Euro.

Am Ausblick für das Gesamtjahr hält die Strabag fest - die Bauleistung soll sich mit voraussichtlich 13,6 Mrd. Euro auf Vorjahresniveau halten und der operative Gewinn soll "mindestens 260 Mio. Euro" erreichen. (APA, 29.8.2014)

Share if you care.