54 Sprenggranaten im Burgenland gefunden 

29. August 2014, 06:40
5 Postings

Relikte aus dem Zweiten Weltkrieg wurden bei gezielter Suche an einer Bahnlinie aufgespürt

Frauenkirchen - Im Burgenland sind erneut 54 Sprenggranaten an einer Bahnlinie entdeckt worden. Mitarbeiter einer mit der Suche nach Kriegsrelikten beauftragten Firma fanden die Granaten Donnerstagmittag an der Strecke der Neusiedler Seebahn zwischen Frauenkirchen (Bezirk Neusiedl am See) und St. Andrä am Zicksee, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Der Fund wurde dem Entminungsdienst zur Entsorgung übergeben. Um für Sicherheit zu sorgen, lässt der Bahnbetreiber derzeit den Bereich entlang der Gleiskörper nach Kriegsmaterial aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges absuchen. Dabei waren erst kürzlich im Streckenabschnitt zwischen Neusiedl am See und Frauenkirchen fünf Panzersprenggranaten entdeckt worden. (APA, 29.8.2014)

Share if you care.